Der beherzte Patient

Vom gesunden Umgang mit Krankheit

Suche
Suche Menü

„Wir müssen umdenken“

(Blog) Anlässlich des Weltkrebstags am 4. Februar erscheint im „Soester Anzeiger“ eine Themenseite. Zu Wort kommen der integrative Onkologe Dr. med. Nils Thoennissen von der Klinik Kloster Paradiese in Soest (Foto) – und der „Beherzte Patient“! Im folgenden dokumentieren wir die Inhalte der Themenseite: ein Plädoyer für integrative Medizin, drei Anti-Krebs-Tipps und drei komplementäre Therapien. weiter…

Wenn die Seele ruft

(Blog) Ayurveda ist ein 5000 Jahre altes indisches Heilsystem, Grundlage auch für die chinesische und die tibetische Medizin. Ich selbst habe gute Erfahrungen mit einer Kur im „AUM-Zentrum für Ayurveda und Naturheilverfahren“ in Pfedelbach bei Heilbronn gemacht. Für den „Beherzten Patienten“ habe ich mit dessen Leiter Reinhard Ravidas Korn (Foto) gesprochen.
weiter…

Scheinriese Angst

(Blog) Erinnern Sie sich an den Riesen „Tur Tur“ aus den Abenteuern von Jim Knopf von Michael Ende? Als Jim ihn von der Ferne sieht, scheint er riesengroß und furchteinflößend. Doch je näher er ihm kommt, desto kleiner wird der Riese, geradezu ein bisschen hilflos. Ich behaupte: Alle, die ernsthaft krank waren oder sind, haben Angst. Gesundheitsfördernd ist das sicher nicht … weiter…

Überzeugungskraft

(Blog) Ein überzeugender Arzt, ein überzeugter Patient – nach Auffasung von Dr. med. Michael Hammes, Neurologe, Arzt für Chinesische Medizin und Schmerztherapeut in Bad Homburg v. d. H., ist das die beste Grundlage für eine erfolgreiche Behandlung. Er wünscht sich im Interview mit Bettina Kübler aktive Patienten, die mit ihm auf dem Weg zur Gesundung gemeinsam ein Team bilden … weiter…

Gesund? Krank?

(Blog) Was bedeutet krank sein, was gesund sein? Nach unserem üblichen Verständnis ist man krank, wenn man Schnupfen, Depressionen oder Krebs hat. Als gesund gilt derjenige, bei dem eine solche Diagnose nicht gestellt wurde. Was nicht heißt, dass der Gesunde nicht schon eine Krankheit in sich trägt. Oder der Kranke viele gesunde Anteile hat. Hier wird’s mit dem Schubladendenken schwierig …

weiter…