Der beherzte Patient

Vom gesunden Umgang mit Krankheit

Suche
Suche Menü

Vom Ausschließen, Reinbitten und Rauslassen

(Blog) „Krebs: Warum wir ihn nicht besiegen sollten“ lautet die provokative Überschrift eines sehr interessanten Artikels aus der Zeitschrift GEO vom November 2016. Ein Freund hatte ihn mir kürzlich zugeschickt; leider ist er nicht öffentlich zugänglich. Deshalb möchte ich die erstaunlichen Erkenntnisse heute thematisieren – und einen Blick darauf werfen, was sie mit ungebetenen Gästen und einem Ex-Ehemann zu tun haben. weiter…

Gesund im Alltag: im Einklang leben

(Blog) Ich bin nicht perfekt. Glücklicherweise! Sonst würde ich mein Gesundheitsprogramm auch nicht durchhalten. Ich will nicht dogmatisch und verkniffen sein. Selbstdisziplin brauche ich allerdings schon, wenn ich gesund leben will. Aber was ist das eigentlich, „gesund leben“? Gleich vorneweg: gesund sein ist nicht gleichbedeutend mit der Abwesenheit von Krankheit. Gesund bin ich, wenn ich zufrieden, ja vielleicht sogar glücklich bin. weiter…

Qigong ist ein Dialog mit sich selbst

(Blog) Sie ist Fachärztin für Anästhesie, und sie ist von den segensreichen Wirkungen des Qigong durch und durch überzeugt. Deshalb ist Dr. med. Ingrid Reuther während meiner eigenen Ausbildung in dieser jahrtausendealten chinesischen Bewegungsmeditation bei der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng in Bonn auch meine Lieblingslehrerin gewesen. Zudem betreibt die Ärztin in Bad Neuenahr-Ahrweiler eine Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin, Akupunktur und Qigong. Mit dem „Beherzten Patienten“ sprach sie über das „Wegüben“ von Beschwerden, die Bedeutung von Wohlbefinden für die Gesundheit und die heilsame Kraft der Veränderung. weiter…

Schamanen schaffen lebendige Ordnung

(Blog) Der Partner der netten Frau, der wir unser Häuschen abgekauft haben, hatte so eine besondere Ausstrahlung, dass unsere damals elfjährige Tochter meinte: „Der ist aber nett. Können wir den mal zum Kaffee einladen?“. Heute habe ich mit Dr. Tobias Klein in dreierlei Hinsicht zu tun: Er ist mein Psychotherapeut, mein Lehrer im elementar-Kreis und Freund. Tobias Klein über Schamanismus, Naturmystik und wie Heilung funktionieren kann. weiter…

Die verbindende Kraft der Akupunktur

(Blog) Akupunktur ist keine Methode oder eine Dienstleistung, sondern Kunst. Um sie zu verstehen, muss man sich vom Nadelstechen lösen – sagt Dr. med. Michael Hammes, Facharzt für Neurologie, Arzt für Chinesische Medizin und Schmerztherapeut in Bad Homburg bei Frankfurt. Wir haben uns vor vier Jahren kennengelernt und sind gute Freunde geworden. Dass der „Beherzte Patient“ entstanden ist, ist auch diesem beherzten Arzt zu verdanken. weiter…

Selbstbestimmt ins eigene Leben finden

(Blog) Krankheit kann dann auftreten, wenn wir nicht unser Leben leben – sagen spirituelle Lehrer. Es gilt also, unseren individuellen Lebensweg zu finden, oder anders gesagt: authentisch zu leben. Nur – wie finde ich diesen Weg? Wann lebe ich authentisch? In meiner zweiten ayurvedischen Panchakarma-Kur habe ich jemanden kennengelernt, der auf diese Fragen Antworten zu kennen scheint: Bruno Bussmann, Maler. weiter…

Wie Gedankenkraft beim Singen hilft

(Blog) Singen ist gesund: Über das Immunglobulin im Speichel stärkt es das Immunsystem, drosselt Stresshormone wie Adrenalin und Kortisol und erzeugt Glückshormone, die Endorphine. Vor allem dann, wenn man gemeinsam singt. Im Chor zum Beispiel. Neben der Tatsache, dass es ganz einfach Spaß macht, ist Singen auch eine hervorragende Übung, die Wirkung der Vorstellungskraft auf körperliche Funktionen zu testen. weiter…

„Wir müssen umdenken“

(Blog) Anlässlich des Weltkrebstags am 4. Februar erscheint im „Soester Anzeiger“ eine Themenseite. Zu Wort kommen der integrative Onkologe Dr. med. Nils Thoennissen von der Klinik Kloster Paradiese in Soest (Foto) – und der „Beherzte Patient“! Im folgenden dokumentieren wir die Inhalte der Themenseite: ein Plädoyer für integrative Medizin, drei Anti-Krebs-Tipps und drei komplementäre Therapien. weiter…

Heilung heißt Veränderung

(Blog) „Heilung verlangt von dir, dass du alles einer genauen Prüfung unterwirfst – alle Gewohnheiten, Vorstellungen, Überzeugungen, Werte, Leidenschaften, Hemmungen, Meinungen – bis du das findest, was im innersten Kern die meiste Wahrheit besitzt, und du alles andere ad acta legst. Heilung besteht darauf, dass du deine Fragen so lange nährst, bis du entdeckst, wie du die Art … weiter…